Abmahnung durch die CTI Europe GmbH

Sie haben eine Abmahnung der CTI Europe GmbH erhalten? Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Handlungsempfehlungen.

1. Wer mahnt ab?
Haben Sie kürzlich eine Abmahnung von der Kanzlei Wüstenberg aus Offenbach am Main erhalten, die die Interessen der CTI Europe GmbH vertritt? Unsere Kanzlei liegen derzeit Abmahnschreiben dieser Kanzlei zur Prüfung vor.

2. Was wird in der Abmahnung konkret vorgeworfen?
Die Kanzlei Wüstenberg aus Offenbach am Main wirft Ihnen vor, Sie hätten im Rahmen des Verkaufs von Heliumgasflaschen oder Luftballons notwendige Kennzeichnungen zu Gefahrenklassen bzw. Warnhinweise nicht vorgehalten.

3. Was wird gefordert?
Auf Grundlage dieser Vorwürfe verlangt die Kanzlei Wüstenberg die Unterzeichnung der beigefügten Unterlassungserklärung, Schadenersatz für die Testkaufkosten sowie die Zahlung der Kosten für die Abmahnung aus hohen Gebührenstreitwerten.

4. Wie soll ich reagieren?
Zunächst gilt es, nach dem Erhalt einer Abmahnung Ruhe zu bewahren. Abmahnungen versuchen Sie durch den Aufbau einer Drohkulisse und hohe Geldforderungen zu unüberlegtem Handeln zu verleiten. Eine besondere Gefahr geht dabei von der Unterlassungserklärung aus. Diese kann im schlimmsten Falle zu jahrelang andauernden Nachteilen führen. Insbesondere auf der Handelsplattform Amazon kann die Abgabe eines Unterlassungsversprechens eine immense wirtschaftliche Gefahr für Ihr Unternehmen bedeuten!

Unser kompetentes Anwaltsteam berät Sie gern, inwieweit die Forderungen begründet sind und ob die geforderten Abmahnkosten in voller Höhe zu begleichen sind.
 
Profitieren Sie von unserer Expertise und kontaktieren Sie uns noch heute!

 

 

Erstellt: 12. Juli 2019