Abmahnung von Harald Durstewitz / Fareds Rechtsanwälte

Harald Durstewitz, handelnd unter DACHS Deutschland, vertreten durch die Fareds Rechtsanwälte aus Hamburg spricht aktuell wieder zahlreiche wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aus.

Inhalt der Abmahnung


Überwiegend beanstandet werden Verletzungen von Informationspflichten im Zusammenhang mit der Widerrufsbelehrung und der OS- Streitschlichtungsplattform. Gefordert werden die Abgabe einer Unterlassungserklärung, sowie der Ausgleich von Abmahngebühren in Höhe von 887,03 €.

Vorsicht! Hier handelt es sich nicht etwa um „Fake“-Abmahnungen, die einfach ignoriert werden sollten. Die Folge kann immer ein gerichtliches Verfahren sein, welches stets ein nicht zu unterschätzendes Kostenrisiko mit sich bringt.

Empfohlener Umgang mit einer Abmahnung von Harald Durstewitz / Fareds Rechtsanwälte

Haben auch Sie ein Abmahnschreiben der Fareds Rechtsanwälte erhalten? Geben Sie ohne Rücksprache mit einem erfahrenen Rechtsanwalt im Bereich des Wettbewerbsrechtes keine Unterlassungserklärung ab! Unterzeichnen Sie insbesondere nicht die Ihnen vorgelegte Unterlassungserklärung! Wir empfehlen auch nicht selbständig Kontakt zu dem Rechtsanwalt aufzunehmen. Wenden Sie sich daher an die erfahrenen Rechtsanwälte der ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und profitieren Sie von unserem umfassenden Erfahrungsschatz Im Umgang mit den Forderungen von Harald Durstewitz. Jetzt kontaktieren

Erstellt: 25. März 2020