Abmahnung von Desinfektionsmittel – Verkäufer durch die Solera Telecom AG

Abmahnung der Solera Telecom AG

Sie haben eine Abmahnung der Solera Telecom AG von der Rechtsanwältin Judith Maria Wirth (Kanzlei wirth) erhalten?

1. Wer mahnt ab?

Die Solera Telecom AG spricht durch die in Dresden ansässige Rechtsanwältin Judith Maria Wirth wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aus.


2. Was wird in der Abmahnung konkret vorgeworfen?

Die Rechtsanwältin Judith Maria Wirth wirft Ihnen vor, Sie würden gegen das Arzneimittelgesetz (AMG) verstoßen, in dem Sie ein als Arzneimittel einzustufendes Desinfektionsmittel verkaufen, ohne beim DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information) registriert zu sein und ohne das EU-Sicherheitslogo anzuzeigen.


3. Was wird gefordert?

Auf Grundlage dieser Vorwürfe verlangt die Rechtsanwältin Judith Maria Wirth die Unterzeichnung der beigefügten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung der Abmahnkosten in Höhe von 1.531,19 €. Darüber hinaus werden umfassende Auskünfte über die getätigten Umsätze und auch über die Vertriebswege der angebotenen Desinfektionsmittel gefordert.


4. Wie schätzen wir die Abmahnung ein?

Das Anwaltsteam unserer Kanzlei hat bereits Mandanten beraten, die ebenfalls eine solche Abmahnung erhalten haben. Teilweise waren die Abmahnungen berechtigt, was jedoch keinesfalls heißt, dass die geltend gemachten Unterlassungs-, Kosten- und Auskunftsansprüche bestehen.


5. Wie soll ich reagieren?

Lassen Sie sich nicht von den kurzen Fristen davon abhalten, die Abmahnung von einem erfahrenen Rechtsanwalt überprüfen zu lassen. Unterschreiben Sie nicht die vorgefertigte Unterlassungserklärung, selbst wenn Sie sich zwischenzeitlich beim DIMDI registriert haben sollten. Unser kompetentes Anwaltsteam berät Sie gern, inwieweit die Forderungen begründet sind. Wir prüfen insbesondere, ob die geforderten Abmahnkosten in voller Höhe zu begleichen sind und ob die Auskunft im vollen Umfang erteilt werden sollte. Profitieren Sie von unserer Expertise und kontaktieren Sie uns noch heute!

Erstellt: 07. Mai 2020