rosa Kreis mit Paragraph: Gesundheitsapps

Gesundheitsapps

Es gibt eine Vielzahl von sogenannten Gesundheitsapps auf dem Markt. Verbraucher können sich diese frei herunterladen und beispielsweise Ihre Ernährung und Aktivität dokumentieren. Einige Gesundheitsapps gehen auch weiter und bieten beispielsweise eine Erkennung von Hautkrebs, einen Schwangerschaftstest, oder beispielsweise ein Diabetestagebuch an.

Für die Anwender ist die Nutzung der Apps oftmals bequemer als beispielsweise das Führen eines Tagebuches, in dem die erforderlichen Daten bisher eingetragen wurden. Das Smartphone ist schließlich immer dabei und man kann die Daten auch schnell teilen.

Der Entwicklungsaufwand der Gesundheitsapps hält sich ebenfalls in Grenzen. Doch an die rechtlichen Vorgaben denkt kaum jemand. Gerade Apps, die Krankheiten diagnostizieren oder den Verlauf einer Behandlung dokumentieren, sind aber in der Regel Medizinprodukte und müssen eine entsprechende CE-Zertifizierung vorweisen können. Auch datenschutzrechtlich stellt sich oftmals ein großes Problem. Und bei fehlerhaften Produkten, die Gesundheitsschäden verursachen, kann das Haftungsrisiko enorm sein.

Gerne beraten wir Sie zu den rechtlichen Rahmenbedingungen, die Ihre Gesundheitsapps einhalten müssen.


Jetzt unverbindlich anfragen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com